Shopware Connect, die Zweite - Dropshipping mit Shopware

Zurück zur Übersicht
shopwareconnect

Seit kurzem ist Shopware Connect verfügbar, ein System, um mehrere und unterschiedliche Online Shops untereinander zu verbinden. Jeder Shop kann dabei Lieferant und/oder Händler sein, also die eigenen Produkte in anderen Shops anbieten, oder diese eben beziehen und im eigenen Shop mit anbieten.

Dabei werden die Produkte vom jeweiligen Anbieter selbst ausgeliefert, der Händler hat also keinen Aufwand damit (Dropshipping). Die Konditionen können in vielfältiger Weise gesteuert und für jeden Händler individuell angepasst werden.

Realisiert wird die Anbindung über sogenannte Product Streams. Artikel können hier nach nahezu beliebigen Kriterien (z.B. Kategorie, Preis, Neuheit oder andere Attribute) gefiltert und für andere Shops bereitgestellt werden. Die Bedienung wurde gegenüber dem Vorgänger Bepado noch einmal deutlich vereinfacht und soll intuitiver sein.

Wir denken, dass das neue Shopware Connect ein sehr interessantes Werkzeug ist, um kleine und mittlere Händler miteinander zu verbinden und gemeinsam mehr zu verkaufen. Auch kann das Risiko für einen Shop durch die Konzentration auf die eigenen Kernkompetenzen reduziert werden, ohne jedoch dabei auf ein großes Sortiment verzichten zu müssen. So können Händler etwa überlegen, ob sie thematisch passende Produkte zum eigenen Sortiment mit aufnehmen und - etwa über ansprechend gestaltete Shopware Einkaufswelten - ihren Kunden zusätzlich anbieten.

Drei ganz unterschiedliche Szenarien können so realisiert werden:

  • Das eigene Sortiment kann durch Produkte erweitert und ergänzt werden,
  • Die Integration von Handelspartnern in einen eigenen Marktplatz ist möglich und
  • Einkaufsgenossenschafte, Fachhandels-Verbünde und Franchise-Systeme können abgebildet werden. Jeder Händler hat dabei einen eigenen Shop, der flexibel vom Zentralshop bestückt werden kann.

Über ein Händler-Cockpit haben Lieferanten wie Händler jederzeit eine Übersicht über wichtige Verkaufs-Indikatoren und können mit Connect-Partnern kommunizieren. Neben Shopware können auch Oxid-Shops und andere Shopsysteme über ein REST-Api angebunden werden.

Letztlich ist Shopware Connect der Versuch, ein Gegengewicht zu den großen Marktplätzen wie Amazon, Rakuten, eBay & Co. zu schaffen - in unseren Augen ein sehr gelungener Ansatz, der sich hoffentlich durchsetzen wird.

Die Einrichtung von Shopware Connect ist simpel:

  • Das Plugin aus dem Community Store installieren (lauffähig ab SW 5.2.0)
  • Im Shopware Backend auf den neuen Menüpunkt Connect klicken und
  • Das Connect Profil mit wenigen Klicks einrichten

Zum Weiterlesen: http://t3n.de/news/shopware-connect-enterprise-bepado-637641/

Überlegen Sie den Aufbau eines Marktplatzes mit Hilfe von Shopware und Shopware Connect? Wir beraten Sie gerne und realisieren gemeinsam mit Ihnen Ihren neuen Shopware Shop.


Zurück zur Übersicht