Warum ist der Shop nicht erfolgreich?

Zurück zur Übersicht
beratung

„Hallo Ihr Profis, warum ist mein Shop nicht erfolgreich, wir machen doch alles richtig…?“ 
Das ist in etwa die Essenz einer Frage, die in einem XING-Forum gestellt wurde. Man habe doch alles richtig gemacht, technische Basis, Landingpages, SEO, schneller Server, Preise sind ok, Artikel sind Nischenware, die man sonst so kaum findet… und irgendwie ist der Shop nicht erfolgreich. Woran kann das liegen?

Die Antworten auf diesen Beitrag kommen auch sehr schnell mit Tipps wie „stell doch die Währung des Besuchers direkt ein, sonst schreckt das ab“, „erstmal messen“ oder „Content Marketing!“ Der Unterschied zwischen wenig Besucher und geringe Conversion wird erwähnt (wir haben zwar Besucher aber die kaufen nicht).

Erst der 10. Beitrag fragt: „Wer war die Zielgruppe nochmal?

Und genau das ist die entscheidende Frage: An wen richtet sich der Shop? Wer soll kaufen? Wo sind diese Leute unterwegs? Kaufen die überhaupt im Internet? Preissensitiv? Wonach suchen die? Was erwarten die?

Kenne Deinen Nutzer!

Im Ladengeschäft können Sie auf jeden Kunden individuell eingehen. Sie spüren, wie der „tickt“… nur mal so schauen, konkrete Frage… Sie erkennen, um welche Art von Kunden es sich handelt und reagieren entsprechend. Dabei setzen Sie viel Erfahrung und Gespür ein. Sie kommunizieren mit dem Nutzer.
Das müssen Sie im Internet auch.

Der eine sucht schnell etwas -> er braucht eine gute Suchfunktion. Der andere will genaue Infos -> Informationen zum Artikel, Bilder, Daten, Bewertungen. Und der Dritte will „nur mal schauen“. Diese Gruppe ist die schwierige.

Die zentrale Frage wenn ich als Kunde Ihren Shop besuche ist:
Warum sollte ich in diesem Shop kaufen? Warum ist das besser als anderswo, was ist besser? Wo ist der Nutzen für mich? (Ein grundlegendes Interesse an Ihren Produkten vorausgesetzt.)
Das muss für mich klar werden!

Bedenken Sie, dass ich vielleicht schon drei andere Shops parallel in meinem Browser geöffnet habe, da ich die ersten Treffer bei meiner Google Suche angeklickt habe. Sie haben jetzt nicht viel Zeit, mich zu überzeugen. Als möglicher Kunde möchte ich konkret wissen, welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es, wie ist der Versand, was ist mit Rückgabe etc.
Die Frage im Forum kam von einem Schweizer Unternehmen, da frage ich mich als deutscher Kunde direkt „gibt es da Probleme mit dem Zoll?“ Diese Frage müssen Sie beantworten und dazu will ich nicht auf der Seite herumsuchen müssen.

Diese ganzen Fragen kann man sich stellen, wenn es eine klare Vorstellung von den Zielgruppen und Nutzern gibt. Hier hilft die Entwicklung von Personas. Oder auch der Test mit echten Probanden. Fragen Sie auch echte Kunden und nicht nur „Fachleute“, was ihnen auffällt. Usability ist ein Stichwort, das weit über die Frage „ist der Button in rot oder in grün besser“ hinausgeht.

Wir kennen einige Methoden und können sicher einiges herausfinden, um solchen Problemen auf den Grund zu gehen. Das ist ein wichtiger Schritt, wenn wir mit einem Shop-Relaunch beauftragt werden. Und wir stellen die Fragen, an die Sie selbst vielleicht gar nicht gedacht haben.


Zurück zur Übersicht